Offener Brief Perspektive für Programmkino

Sehr geehrter Herr Wilhelm Leykauf,

sehr geehrter Herr Markus Leykauf,

sehr geehrter Herr Frank Röhr,


wir möchten Sie bitten, dem Palatin Programmkino eine planbare Zukunft zu ermöglichen und aus diesem Grund den Pachtvertrag des Kinos für mindestens fünf Jahre zu verlängern.


Als eines der führenden privaten Wohnbauunternehmen bekennen Sie sich auf Ihrer Webseite dazu, die Stadt und vor allem den Menschen in den Mittelpunkt Ihrer Architektur und Planung zu stellen. Bis heute haben sich knapp 12.000 Menschen für den Erhalt des Palatin-Kinos (und damit auch des Capitols) ausgesprochen, unter ihnen prominente Vertreter der Filmszene wie Volker Schlöndorff und Edgar Reitz.

Die Universitäts- und Landeshauptstadt Mainz würde ohne seine Programmkinos, die jährlich von über 80.000 Menschen besucht werden, als Kulturstandort empfindlichen Schaden nehmen. Die Programmkinos werden im Übrigen jedes Jahr für ihr herausragendes Programm auf Landes- und Bundesebene ausgezeichnet.


Von einem seit 1960 in der Stadt aktiven Unternehmen erhoffen wir uns, dass es die Kultur der Stadt unterstützt. Sicher sehen Sie das ebenso und kommen uns entgegen.

Mit freundlichen Grüßen

Gez.:

Sylvia Köbler-Gross  (Fraktionssprecherin  BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)          

Alexandra Gill-Gers    (Fraktionsvorsitzende SPD)    

David Dietz  (Fraktionsvorsitzender FDP)

                                                                  … Weiterlesen »

1 2 3 16

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen