Gonsbach, natürlich! – Rundgang durch das renaturierte Gonsbachtal

Kalt und regnerisch war es am 13.02.2016 beim Rundgang durch das renaturierte Gonsbachtal, aber sehr interessant. Vor allem wenn man sieht, wie es in den vergangenen Jahrzehnten hier aussah und was nun daraus gemacht wurde, freut man sich auf einen erneuten Rundgang dann im Sommer. Hoffentlich wieder mit der GRÜNEN Umweltdezernentin Katrin Eder, die uns detailliert berichten konnte, wie im Gonsbachtal das Land Rheinland-Pfalz durch die GRÜNE Regierungsbeteiligung endlich die jahrzehntealten Pläne der Stadt Mainz unterstützen und unter Betreuung von Katrin Eder und dem Mainzer Umweltamt umsetzen konnte. 
Weiterlesen »

Sinnlose Zerstörung

GRÜNE verurteilen Vandalismus auf der Grünen Brücke in der Neustadt

Am Wochenende wurden Teile der Vegetation auf der Grünen Brücke in der Mainzer Neustadt in Brand gesteckt. Dazu erklärt Daniel Köbler, MdL, Mitglied des Mainzer Stadtrats:

„Diese sinnlose Zerstörungswut macht mich fassungslos. Die Naturschützer des Nabu kümmern sich seit langem ehrenamtlich um die Pflege der Natur auf der Grünen Brücke. Sie haben das Areal aufgewertet, ein schönes Stück Natur in der dicht bebauten Mainzer Neustadt gepflegt und die Biodiversität in der Stadt gefördert. Es haben sich teils seltene Arten angesiedelt und Bienen finden dort mittlerweile genug Nahrung, um Honig gewinnen zu können.“

„Wer auch immer für den Vandalismus auf der Grünen Brücke verantwortlich ist, hat in wenigen Minuten zerstört, was über Jahre hinweg entstanden ist. Wir hoffen, dass sich solche Vorkommnisse in Zukunft nicht wiederholen, denn insbesondere in der Stadt ist jedes Stückchen Grün äußerst wertvoll.“

gez.: Daniel Köbler, MdL (Mitglied des Mainzer Stadtrats)… Weiterlesen »

Neustart für die Mainzer Bürgerhäuser

Ampelkoalition begrüßt Einrichtung einer Bürgerhäuser GmbH & Co. KG

Zur Sanierung und Neustrukturierung der Mainzer Bürgerhäuser erklären die Fraktionsvorsitzenden im Mainzer Stadtrat Dr. Eckart Lensch (SPD), Sylvia Köbler-Gross (GRÜNE) und Walter Koppius (FDP):

„Wir freuen uns, dass der Stadtvorstand den Neustart der Mainzer Bürgerhäuser wie versprochen energisch vorantreibt. Mit dem Neubau bzw. Sanierung der Bürgerhäuser  und der Rheingoldhalle schafft die Stadt attraktive Veranstaltungsorte und löst den jahrelangen Sanierungsstau auf.“

„Durch die Gründung der Bürgerhäuser GmbH & Co.KG wird dafür gesorgt, dass die Planungen kompetent aus einer Hand erfolgen können.

„Besonders wichtig ist die Einbindung der Vereine, die bisher die Bürgerhäuser genutzt haben. Deren Bedürfnisse werden bei Treffen vor Ort abgefragt und sollen bei den Planungen berücksichtigt werden.“

Weiterlesen »

Gedenken und bewahren – Aufwertung der Weisenauer Synagoge durch Erweiterung des Grundstücks

Nach Angaben der Stadt wartet man nur noch auf die Genehmigung der ADD, um den beschlossen Kauf des Grundstücks Wormser Straße 33 zu vollziehen. Das Grundstück liegt als Vorderlieger vor der Synagoge in Weisenau, mit dem Kauf des Grundstücks können der Zugang zur Synagoge und den Mikwen gesichert werden, sowie die Bespielbarkeit der Synagoge verbessert werden.… Weiterlesen »

In welcher Stadt willst du leben?

Am 16.02.2016 war Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen, bei uns zu gast. Ein paar Impressionen der durchaus spannenden Veranstaltung findet ihr hier.… Weiterlesen »

Aufbruch statt Verharren in der Vergangenheit

CDU blockiert Fortschritt in der Großen Langgasse

Zur Kritik der CDU an verkehrlichen Neuerungen an der Großen Langgasse, erklärt Sylvia Köbler-Gross, Fraktionssprecherin der GRÜNEN im Mainzer Stadtrat:
„Der Vorstoß der CDU ist reiner Aktionismus, der darüber hinwegtäuschen soll, dass die Partei keine eigenen Vorschläge hat.“… Weiterlesen »