Ruth Jaensch

Wichtiger Schritt für 4. IGS – Anmeldezahlen belegen, dass eine weitere IGS nötig ist

Ruth Jaensch, Schulpolitikerin der GRÜNEN erklärt:

„Integrierte Gesamtschulen stehen ganz oben auf der Wunschliste der Schüler*innen und der Eltern. Wir GRÜNE fordern konsequent den Ausbau der Gesamtschulen als Orte des gemeinsamen Lernens, die Anmeldezahlen, und vor allem die hohe Zahl der Ablehnungen an IGSen belegen, dass es nach wie vor einen konkreten Bedarf gibt.

Unser Wunschstandort für die 4. IGS im Norden von Mainz, in Mombach oder der Neustadt lässt sich leider zur Zeit nicht umsetzen, hier gab es keine ausreichend großen geeigneten Flächen. Der nun gewählte Standort ist aus einigen Stadtteilen gut mit dem ÖPNV zu erreichen. Der zügige Ausbau an Kapazitäten für Schüler*innen und Eltern, die bewusst eine Schule mit langer gemeinsamer Lernmöglichkeit wählen, ist für uns der ganz entscheidende Punkt.

Wir sind froh, dass wir GRÜNE nicht mehr alleine stehen mit unserer Forderung nach mehr gemeinsamen Unterricht und einem größeren Angebot an integrierten Gesamtschulen und auch die Aufsichtsbehörde den Wunsch der Eltern und Schüler*innen anerkennt.“

Verwandte Artikel