Sylvia Köbler-Gross

Zukunft für das Taubertsbergbad

Zum Zukunftskonzept Taubertsbergbad, das der Stadtrat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen hat, erklärt Sylvia Köbler-Gross, Fraktionssprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion:

„Mit dem Ratsbeschluss gestern wurde ein ganz wichtiger Schritt gemacht, das Taubertsbergbad langfristig am Standort zu sichern und gleichzeitig den Einfluss der Stadt und des Stadtrats zu gewährleisten. Das Modell mit einem privaten Betreiber ist krachend gescheitert und daraus haben wir die notwendigen Konsequenzen gezogen. Das Modell mit den Stadtwerken war die einzige gangbare Lösung.

Jetzt ist auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bades endlich die Hängepartie seit Beginn des Insolvenzverfahrens vorbei. Auch Vereine, Schulen und Hobbyschwimmmer und –schwimmerinnen haben jetzt Verlässlichkeit.

Das Taubertsbergbad hat noch einen langen Weg der Sanierung vor sich, der größte und wichtigste Schritt ist jetzt aber gemacht.

Wir danken allen, die durch unermüdliche Arbeit diesen Schritt möglich gemacht haben.“

Verwandte Artikel