Sabine Littig verlässt Fraktion

Anlässlich der Mandatsniederlegung von Dr. Sabine Littig äußern sich Sylvia Köbler-Gross, Fraktionssprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Mainzer Stadtrat und Dr. Sabine Littig:
„Es ist sehr schade, dass sich unsere von allen sehr geschätzte Kollegin Dr. Sabine Littig dazu entschieden hat ihr Stadtratsmandat niederzulegen. Ende letzten Jahres teilte sie uns mit zum 01. Februar 2017 von ihrem Mandat im Stadtrat und in den einzelnen Ausschüssen zurückzutreten. Dies nahmen wir schweren Herzens zur Kenntnis.“

„Ich möchte meiner Fraktion für die vielen Jahre der sehr guten Zusammenarbeit danken. Ich habe sehr gerne an der Gestaltung der Stadtpolitik mitgewirkt. Im kommenden Mai erwarten mein Mann und Ich unser zweites Kind. Trotz der uneingeschränkten Unterstützung meiner Kolleg*innen ist es mir aber nicht möglich die dreifache Beanspruchung aus Familie, Berufstätigkeit und Mandat mit der gebotenen Sorgfalt wahrzunehmen“, ergänzt Sabine Littig.

„So sehr wir Dr. Littigs Rücktritt bedauern, freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Martin Schykowski, der für unsere geschätzte Kollegin nachrücken wird.

Martin Schykowski ist kommunalpolitisch seit Jahren aktiv, er ist Fraktionsvorsitzender im Ortsbeirat Bretzenheim und beratendes Mitglied in unserer Fraktionsgruppe sowie Mitglied in verschiedenen Ausschüssen der Stadt Mainz.

Im Namen aller Fraktionsmitglieder möchten wir uns bei Sabine Littig für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken und wünschen ihr und ihrer Familie für die Zukunft alles Gute. Gleichzeitig begrüßen wir unser neues Fraktionsmitglied Martin Schykowski und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.“

Verwandte Artikel